Rosenkohl (vegan)

Perfekt als Beilage zu veganem Schnitzel und Kartoffelpüree

pinit
0 Add to Favorites

Rosenkohl (vegan)

Schwierigkeit: Anfänger Portionen: 4 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Rosenkohl gilt natürlich nicht als das Lieblingsgemüse vieler Leute. Doch dieses Rezept macht den kleinen Kohl besonders lecker! In Butter geschwenkt, mit knusprigen Semmelbröseln ummantelt und knusprig angebraten. 

Zutaten

Anleitung

  1. Den Rosenkohl putzen (unteren Stiel abschneiden und die äußeren Blätter entfernen).

    In einem Topf etwas Wasser aufkochen. Den Rosenkohl in einem passenden Sieb über das Wasserbad hängen und ca. 15 Min. dämpfen.

    In einer Pfanne Butter schmelzen und das Paniermehl dazu geben. Kurz anbraten, dann den Rosenkohl vorsichtig reinlegen und darin goldgelb anbraten (ggf. mehr Butter hinzufügen). Mit Gemüsebrühe (Pulver) würzen.

Anmerkung

Tip: wenn man Kartoffeln dazu kocht, kann man den Rosenkohl in einem Sieb darüber direkt dämpfen.

Schlagwörter: rosenkohl, vegan, rezept
Gespeichert unter

Schreibe einen Kommentar