Druckoptionen:

Türkische Linsensuppe „Mercimek Çorbası“ (vegan)

Zubereitungs-Methode
Küche
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Portionen 4
Beste Saison Herbst
Beschreibung

Die klassische Linsensuppe kennt eigentlich jeder. Bei diesem Gericht handelt es sich um ein international bekanntes Linsengericht. 

Ob dick- oder dünnflüssig, oft mit Gemüseeinlage, oder auch mit Fleisch (oder Fleischersatz), verfeinert mit Minze oder Zitrone - eine vielfältige Mahlzeit. Linsen sind dazu sättigend und gesund. 

Besonders gut schmeckt dieses Gericht mit frischem Brot. In unserem Rezept verwenden wir eine Brotbackmischung. 

Zutaten
  • 300 Gramm rote Linsen
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 2 Kartoffeln (groß)
  • 1 Karotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Esslöffel Butter (vegan)
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Teelöffel Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Beilagen
  • 1 Brotbackmischung (nach Wahl, ersatzweise frisches Brot oder angerostetes Fladenbrot)
  • 1 Zitrone (bio, in Spalten geschnitten)
  • 1 Stiel Petersilie (glatt)
Anleitung
  1. Brot nach Packungsanleitung backen. 

    Die Linsen waschen. Das Gemüse schälen. Kartoffeln in Würfel schneiden. Karotte in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.

    In einem großen Topf die Butter zerlassen. Darin die Zwiebeln anschmoren und den Knoblauch dazu geben. Kurz anrösten und mit Tomatenmark und Paprikapulver vermischen. Weitere 2 Min. anbraten.

    Dann das Gemüse dazu geben. Kurz anrösten.

    Mit heißer Gemüsebrühe aufgießen. Nun die Linsen dazu geben und ca. 30 Min. köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.

    Mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Mit Beilagen servieren.

Anmerkung

Die Suppe lässt sich auch auf Vorrat einfrieren. So hat man auf die Schnelle ein leckeres, selbst gekochtes Gericht jederzeit parat. 

Schlagwörter: linsen, Suppe, Mercimek, vegan, rezept