Druckoptionen:

Mediterranes Grillgemüse „Anti-Pasti“

Zubereitungs-Methode
Küche
Gänge
Schwierigkeit Mittelschwer
Portionen 4
Beste Saison Sommer
Beschreibung

Am besten am Vortag marinieren. 

Das Gemüse kann man je nach Geschmack variieren. Man sollte jedoch darauf achten, dass der Gargrad ähnlich ist. Alternativ zum Grill kann man das Gemüse auch im Backofen zubereiten. 

Dazu passt perfekt der Couscous-Salat mit Tzatziki.

Zutaten
  • 200 Gramm Champignons
  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 Paprika
  • 150 Gramm Schalotten
  • 200 Gramm Cherrytomaten
  • Marinade
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Oregano
  • Thymian
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Chilischote (je nach gewünschtem Schärfegrad auch weniger möglich)
  • 2 Esslöffel Balsamico
Anleitung
  1. Marinade vorbereiten

    Dafür werden die Knoblauchzehen gepresst und mit dem Balsamico und Olivenöl gemischt.

    Als nächstes die italienischen Kräuter dazugeben.

  2. Zubereitung

    Die Schalotten schälen, das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden (bis auf die Tomaten). Die Chili in dünne Scheiben schneiden.

    Das Gemüse auf einem tiefen Backblech verteilen und mit der Marinade begießen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 24 Stunden ziehen lassen. 

    In eine Grillschale geben und ca. 20 Min. grillen. 

Schlagwörter: Grillen, vegan, Rezept, Grillgemüse